Internationale Juon Gesellschaft, IJG
Statuten

§ 1

Unter der Bezeichnung Internationale Juon Gesellschaft (IJG) hat sich ein Verein gemäss Art. 60 ff ZGB konstituiert.

Der Verein will

§ 2

Mitglieder können natürliche und juristische Personen werden, die sich bereit erklären, die Bestrebungen der Gesellschaft durch einen von der Mitgliederversammlung festgesetzten jährlichen Beitrag zu unterstützen. Es werden Einzel-, Studenten-, Paar-, Gönner Einzel-, Gönner Paar-Mitglieder und Kollektivmitglieder/Institutionen unterschieden.
Die Aufnahme als Mitglied der IJG erfolgt durch den Präsidenten/Geschäftsführer.
Der Vorstand kann geeignete Personen zu Ehrenmitgliedern ernennen.
Der Austritt kann auf Ende des Kalenderjahres nach schriftlicher Mitteilung an den Vorstand erfolgen.

§ 3

Für die Verbindlichkeiten des Vereins haftet ausschliesslich das Vereinsvermögen.

§ 4

Die Organe der Gesellschaft sind
a) die Mitgliederversammlung
b) der Vorstand
c) der Präsident/Geschäftsführer
d) der Rechnungsrevisor

§ 5

Die Mitgliederversammlung findet mindestens alle zwei Jahre statt. Sie wird den Mitgliedern einen Monat vorher mit den Traktanden durch den Vorstand angekündigt. Kollektivmitglieder werden mit zwei Stimmen gerechnet und gezählt.
Ein Zehntel der Mitglieder kann die Durchführung einer ausserordentlichen Versammlung verlangen.
Die Mitgliederversammlung ist zuständig für
a) die Annahme und die Änderung der Statuten.
b) die Wahl des Präsidenten/Geschäftsführers und der übrigen Mitglieder des Vorstandes.
c) die Wahl des Rechnungsrevisors.
d) die Genehmigung des Tätigkeitsberichtes und der Rechnung für den seit der letzten ordentlichen Versammlung verflossenen Zeitabschnitt.
e) die Festsetzung der Mitgliederbeiträge.

Die Beschlüsse werden mit Stimmenmehrheit der anwesenden Mitglieder gefasst. Von Kollektivmitgliedern sind je zwei Vertreter stimmfähig. Bei Stimmengleichheit entscheidet der Präsident.

Anträge für eine Statutenänderung müssen den Mitgliedern spätestens einen Monat vor der Mitgliederversammlung mitgeteilt werden.

§ 6

Der Vorstand konstituiert sich selbst und versammelt sich nach Bedarf. Er besteht aus 3 bis 7 Mitgliedern. Ihre Amtsdauer beträgt vier Jahre. Sie sind wiederwählbar.
Der Vorstand vertritt den Verein nach aussen. Vorstandsbeschlüsse können auch in Form eines Zirkularbeschlusses gefasst werden.
Der Vorstand wählt einen Geschäftsführer und legt dessen Kompetenzen fest.

§ 7

Die Mitgliederversammlung wählt für die Dauer von vier Jahren den Rechnungsrevisor. Dieser hat die Rechnung zu prüfen und der Mitgliederversammlung Bericht zu erstatten.

§ 8

Für die Auflösung der Gesellschaft bedarf es der Zustimmung der Mehrheit aller Mitglieder. Ein allfälliger Liquidationserlös ist im Sinne des Vereinszwecks zu verwenden.

§ 9

Im übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen von Art. 60ff ZGB.


Die 1. Fassung der Statuten der IJG wurde vom Gründungskomitee* am 3. Juni 1998 festgelegt.
Die 2., revidierte Fassung tritt am 18. Juni 2000 in Kraft, dem Tage ihrer Annahme durch die GV.
Die 3. Fassung (Anpassung § 3) ist gültig ab 1. Juli 2010.
Die 4. Fassung (formale Änderungen in § 2, 4 und 5) ist gültig ab 25. August 2012.

Die 5. Fassung (Ergänzung Gönnermitglieder in § 2) ist gültig ab 1. Februar 2017.

 

Das Gründungskomitee:

(Thomas Badrutt, Sibylle Tschopp, Claus-Christian Schuster)