Mitteilungsblätter


Nummer 36

1. Februar 2016

Liebe Juon-Freunde

 

Ein Thema, was mich schon sehr lange beschäftigt, ist die Odyssee um das finale Erscheinungsdatum unserer Publikation 'Paul Juon – Moskau - Berlin - Vevey'.
Ich bin mir sehr wohl bewusst, dass ich diese Publikation schon mehrmals angekündigt habe und hoffe, damit nicht unnötig Leute verärgert zu haben.
Nun aber scheint es praktisch sicher, dass dieses Werk auf Anfang April 2016 definitiv vorliegt und ich getraue mich deshalb, mich so weit aus dem Fenster zu lehnen, dass ich es (ein letztes Mal...) anzukündigen wage.
Henning Wehmeyer und ich haben beschlossen, dazu dann ein Sonder-Mitteilungsblatt herauszugeben.

Wie immer geben wir Ihnen in der Februar-Nummer auch einen ersten Überblick über die (zum Glück stabile und positive) finanzielle Lage der IJG und danken Ihnen jetzt schon, dass Sie uns als Mitglieder die Treue halten und unsere Arbeit durch Ihren Beitrag weiterhin unterstützen.

Im Moment sind die sichtbaren äusseren Aktivitäten nicht so zahlreich. Der Vorstand benutzt diesen Freiraum gerne, innere Strukturen etc. zu überprüfen und wo nötig zu aktualisieren. Doch laufen die üblichen Geschäfte der IJG (wie Homepage, Auskünfte, Unterstützungen bei CD-Ein-spielungen etc.) selbstverständlich unvermindert weiter.

Pro memoria für die Mitglieder: Die geraden Jahre, nun also 2016, sind auch diejenigen, in denen jeweils eine Generalversammlung fällig ist.

Ich hoffe, dass das neue Jahr für Sie gut angelaufen ist, freue mich, dass Sie unser Mitteilungsblatt mit Interesse lesen und grüsse Sie herzlich

Buchhaltung/Revision 2015 der Int. Juon Gesellschaft und
Einladung zur Erneuerung der Mitgliedschaft 2016

Auszug aus dem Revisionsbericht unseres Revisors, Herrn G. Wick:

Ich habe die Buchhaltung der Internationalen Juon Gesellschaft des Jahres 2015 (abgeschlossen per 31. 12. 2015) geprüft und in Ordnung befunden.

Gesellschaftsvermögen am 31. 12. 2015                                                                                      13'051.45

Zunahme im Jahre 2015                                                                                                               + 2'067.40

Ich beantrage, dem Kassier Décharge zu erteilen.

                                                                                                                                   (gez. Georg Wick)

 

Die Mitglieder finden wiederum den Einzahlungsschein beigelegt für die Erneuerung der Mitgliedschaft (mit Statusangabe [E = Einzelmitglied, S = Studentenmitglied, P = Paarmitglied, K = Kollektivmitglied/Institution]) und ich erlaube mir ebenso wieder, Ihnen mit gleicher Post gerade die Zahlungsbestätigung zukommen zu lassen, mit dem Sie Ihren Beitrag beim Steueramt als Zuwendung deklarieren dürfen.
Ich danke Ihnen dafür, wie sehr Sie der IJG die Treue halten und bitte Sie, dies auch weiterhin zu tun, indem Sie bis Ende März Ihren Jahresbeitrag einzahlen, aber möglichst nicht am Schalter, da uns das zu hohe und unnötige Kosten verursacht. Danke.

 

Bei Einzahlungen aus dem Ausland:

BIC oder SWIFT           POFICHBEXXX
Clearing                        9000
IBAN                           CH70 0900 0000 9011 8805 6
Name                          Int. Juon Gesellschaft, CH-3097 Liebefeld

 

 

Mitgliederbestand

Per 1. Januar 2016 zählt die IJG in 4 Gruppen 43 Mitglieder; 30 Einzel-, 7 *Paar-, 5 Kollektiv-/
Institutionsmitglieder, 1 Ehrenmitglied (vor einem Jahr waren es 44 Mitglieder).
*für diese kleine Statistik werden zwar 7 Paare als Mitglieder gezählt, aber es sind natürlich 14 Personen.

Mutationen im Jahre 2015: Wiederum dürfen wir zwei Einzelmitglieder neu bei uns begrüssen. Dem steht auf der andern Seite der Austritt eines Paar- und eines Einzelmitgliedes gegenüber. Zudem ist ein Mitglied verstorben.

 

Orchester Edition

a) Noten Edition

Christof Escher arbeitet zur Zeit an der Edition der Symphonischen Skizzen für grosses Orchester 'Aus einem Tagebuch', op. 35 und erstellt auf Basis des Original-Manuskripts die Partitur und Orchesterstimmen.

b) CD-Edition

Für das angestrebte Einspielen und für die Herausgabe weiterer Orchesterwerke auf CD fehlen leider momentan noch die finanziellen Mittel. Sobald wir diesbezügliche Unterstützung finden, können die nächsten Aufnahmen gemacht werden. Für jede Mithilfe dazu sind wir dankbar!

 

 

Begebenheiten aus dem Leben der Int. Juon Gesellschaft

a) Lucius Juon gestorben

In Chur ist im Alter von über 100 Jahren der bedeutende Organist und Chorleiter Lucius Juon gestorben (21. Nov. 1913 - 29. Okt. 2015). Ich habe ihn in meiner Studentenzeit auch persönlich als kompetenten und begeisternden Kursleiter erlebt. Er war Mitglied unserer Gesellschaft und hat noch fast bis zuletzt Orgeldienste versehen.
Im Kanton Graubünden kann man zwei Hauptlinien von Juon-Sippen unterscheiden: Die eine liess sich ursprünglich in Safien nieder. Von dort haben sich dann Familien in Masein eingebürgert und sich am ganzen Heinzenberg und im Raum Thusis verbreitet. (gem. Mitteilung von Mattli Hunger, Chur/Safien). Aus dieser Linie ging später Paul Juon hervor.
Die andere Linie hingegen fand Heimat im Prättigau. Lucius Juon gehörte dieser Sippe an, seine Familie hat das Bürgerrecht von Küblis.

 

b) CD-Neueinspielungen von Juon-Werken

- Der initiative amerikanische Pianist Igor Kraevsky ist ein nun schon langjähriger Weggefährte unserer Gesellschaft. Er hat schon einige Werke von Juon eingespielt, ausser solchen für Klavier solo auch z.B. die Werke für Klavier vierhändig, zusammen mit der Französin Agnès Dubois-Chauvet oder sämtliche Lieder, bei welchen er seine Frau, die Sopranistin Natalya Kraevsky, begleitet.
Nun ist von ihm ein weiteres Album für Klavier solo erschienen:
op. 1, Sechs Skizzen; op. 26, Präludien und Capricen und op. 90, Vier Klavierstücke
Minstrel MLCD 1501 - EAN 692863325347

 

- Brandneu, nämlich Ende Januar, hat das schweizerische Sarastro Quartett (Ralph Orendain & Roman Conrad, Violine, Hanna Werner-Helfenstein, Viola, Lehel Donáth, Violoncello) auf 2 CDs eine herrliche Gesamtaufnahme sämtlicher Streichquartette vorgelegt:
cpo 777883-2 - EAN 761203788323
--> Für die beiden Werkgruppen verweise ich Sie auf die 'Discografie' auf unserer Homepage.

 

- Und nochmals eine Neuigkeit von 'ennet dem grossen Teich': Der mexikanische Pianist Rodolfo Ritter bereitet Juon-Klavierwerke für die Aufnahme auf mehreren CD's vor.


 

Zum Anfang